Anhängerkupplung

Ascona C Anhängerkupplung

Ab Werk konnte der Ascona C auch mit einer Anhängerkupplung geordert werden. Diese war für fast alle Modelle erhältlich. Im Modelljahr 1982 konnten allerdings die 5-türigen Fliessheckmodelle noch nicht damit ausgerüstet werden und ab Modelljahr 1987 1/2 gab es auch für die GT Modelle keine Anhängerkupplung.

Gleiches gilt für die 1988er GT/Sport und GLS - Exklusiv , auch für diese gab es keine Anhängerkupplung. Wahrscheinlich hatte Opel keine passenden Teile für den unteren Spoiler, der bei den GT, GT/Sport und GLS - Exklusiv Modellen vorhanden war. Bei einer Nachrüstung der Anhängerzugvorrichtung muss dieser dann angepasst werden.

Für den Ascona gab es ab Werk aber nur fest montierten Anhängerkupplungen, abnehmbare gab es von Opel nicht.

Anhängelasten
Übersicht über die Anhängelasten der verschiedenen Ascona C Modelle. Zur genauen Information aber bitte in die Fahrzeugpapiere schauen, da die Anhängelasten z.T. von Modelljahr zu Modelljahr variieren!

Angabe in Kilogramm: gebremst/ungebremst

1.3 1.3S 1.6i 1.6 1.6S 1.8S 1.8E/1.8i 1.8i Kat 2.0i 20SEH 1.6D
4-Gang 800/475 900/475 --- 1000/500 1100/500 1100/500 --- 1000/500 --- --- 750/515
5-Gang 850/475 1000/475 1100/500 1100/500 1100/500 1100/500 1300/500 1000/500 1300/500 1300/495 750/515
Automatik --- 650/475 900/500 850/500 1100/500 1100/500 1100/500 800/500 1300/500 --- 650/515
Ascona C Anhängerkupplung

Nachrüstung
Zur Nachrüstung der Anhängerkupplung an den Ascona C braucht man folgende Werkzeuge und Materialien:
· Anhängerkupplung mit Zubehör
· Kabelsatz Anhängerkupplung
· Bohrmaschine mit Stufenbohrer 30mm
· Schaltplan
· Werkzeug und Zubehör
· Kontrollleuchte

Wer die Nachrüstung an seinem Ascona beginnt, sollte sich vorher sein Fahrzeug genau anschauen, die Löcher für die Bohrungen sind schon vorgegeben. Im Kofferraum sind auf dem Bodenblech links (Teermatte entfernen!) und rechts 3 Vertiefungen zu erkennen, die aufgebohrt werden müssen.
Vorher muss aber noch die Heckstoßstange entfernt werden.

Ascona C Anhängerkupplung

Bild rechts:
Im roten Bereich befinden sich die 3 Vertiefungen, welche als Bohrvorlage für die Halterung der Anhängerkupplung dienen.

Ascona C Anhängerkupplung

Zuerst sollte man die Vertiefungen im Kofferraum mit einem kleinen Bohrer vorbohren. Dabei muss nur das Kofferraumblech an sich durchbohrt werden, darunter sind schon alle weiteren Löcher vorbereitet. Mit dem Stufenbohrer werden die Löcher dann auf das entsprechende Maß geweitet (ca. 25mm - Vorher ausmessen!), damit die Halterungen der Anhängerkupplung auch durchpassen (siehe Bild rechts - fertige Bohrlöcher rot eingekreist).
Auf der Fahrerseite sind die Bohrvorlagen meist durch ein Teermatte verdeckt, diese muss natürlich vorher entfernt werden.

Sind die Löcher groß genug, alle Bohrungen mit Rostschutzgrundierung und Farbe vor Rost schützen! Danach können die Halterungen eingesetzt werden. Hierbei muss man ein kleines bisschen mit Druck nachhelfen, da die Halterungen am hinteren Ende hochgebogen sind (roter Pfeil Bild unten) und unter das Heck - Innenblech gedrückt werden müssen.

Ascona C Anhängerkupplung

Bild rechts:
Ansicht des hinteren Längsträgers auf der Beifahrerseite. Die 3 kleinen Löcher nehmen das Gewinde der Halterungen auf und sind schon vorbereitet.

Bild unten:
Eingesetzte Halterung auf der Fahrerseite. Diese muss bündig auf dem Bodenblech aufliegen und darf nicht verkanten.

Ascona C Anhängerkupplung
Ascona C Anhängerkupplung

Sind auf beiden Seiten alle Löcher im Bodenblech gebohrt und die Halterungen eingebaut, kann die eigentliche Anhängerkupplung verbaut werden. Von unten das Kupplungsgestell anheben und an die hinteren Längsträger setzen. Eventuell Endschalldämpfer lösen. Dann alles locker verschrauben. Nach dem Ausrichten der Anhängerkupplung müssen die Schrauben, die Kupplungsgestell und Halterungen verbinden, mit ca. 45Nm festgezogen werden.

Bild rechts:
Fertig verschraubte Anhängerkupplung am hinteren Längsträger Beifahrerseite.

Jetzt müssen noch die Löcher gebohrt werden, die das hochgezogene Ende der Halterungen mit dem Heckblech des Ascona C verbinden. Dazu mit einem Bohrer ca. 14mm von Innen durch die Halterungen die Löcher nach Außen bohren. Dann mit den kleineren Schrauben und Muttern die Halterungen am Heckblech verschrauben. Vorher Rostschutz nicht vergessen!

Ascona C Anhängerkupplung
Ascona C Anhängerkupplung

Jetzt kann das Loch für den Kabelsatz der Anhängerkupplung gebohrt werden. Am Heckblech befindet sich dafür an der Außenseite, neben der Durchführung des Kabelsatz Kennzeichenbeleuchtung, eine weitere Vertiefung. Hier ist das Bohrloch für die Durchführung des Kabelsatz der Anhängerkupplung zu finden. Das Loch dazu sollte dann auch so groß gebohrt werden, dass der Kabelsatz durchpasst. Rostschutz beachten!

Ascona C Anhängerkupplung

Der Pfeil zeigt es: links, neben der Kabelsatzdurchführung Kennzeichenbeleuchtung, befindet sich die Vertiefung für Bohrvorlage Kabelsatz Anhängerkupplung.

Ist der Kabelsatz Anhängerkupplung verlegt, kann der Ascona wieder zusammengebaut werden. Also ggfs. Endschalldämpfer wieder einhängen, Heckstoßstange anbauen. Kofferraum reinigen.

Damit die Anhängerkupplung aber auch im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden kann, muss jetzt noch der Kabelsatz angeschlossen werden.

Ascona C Anhängerkupplung

Belegung Steckdose Kabelsatz Anhängerkupplung
Der Kabelsatz Anhängerkupplung dient vornehmlich dazu, die im Straßenverkehr erforderliche Anhängersteckdose mit Strom zu versorgen, damit die Kontroll- und Warneinrichtungen des Anhängers funktionieren.
Folgendermaßen muss der Kabelsatz angeschlossen werden:

Funktion Kabelfarbe Besonderes
Pos. L Blinker links schwarzweiß von Hecklampe links
Pos. 30 Dauerplus rot nur bei Bedarf nötig
Pos. 31 Masse braun von Hecklampe
Pos. R Blinker rechts schwarzgrün von Hecklampe rechts
Pos. 58R Schlusslicht rechts graurot von Hecklampe rechts
Pos. 54 Bremslicht schwarzgelb von Bremslicht
Pos. 58L Schlusslicht links grauschwarz von Hecklampe links

Soll ein Anhänger mit einem 13-poligen Stecker gezogen werden, so muss man sich im Vorfeld einen Adapterstecker besorgen. Diesen kann man sich meist bei einem Anhängerverleih holen.

Im Armaturenbrett muss eine zusätzliche Blinkerkontrollleuchte angeschlossen / verbaut werden. Dazu benötigt man ein Blinkgeberrelais für Anhängerbetrieb. Dieses besitzt einen zusätzlichen Anschluss für die Kontrollleuchte Anhänger Blinker und wird gegen das vorhandene Blinkerrelais ausgetauscht. Vom zusätzlichen Relaisanschluss „C“ wird das Kabel folgendermaßen verlegt und angeschlossen:
· externe Kontrollleuchte aus Zubehör beschaffen und Kabel anschließen
· zweiter Anschluss der Kontrollleuchte wird auf Masse gelegt
Damit hat man dann die Kontrolle, ob die Blinker des Anhängers ordentlich arbeiten. Beim Ausfall eines Blinkers blinkt dann die Kontrollleuchte nicht mehr mit.

Ascona C Anhängerkupplung

Wer eine gebrauchte Anhängerzugvorrichtung verbauen möchte, der sollte nach Möglichkeit vorher mit dieser Anlage zu einer TÜV/DEKRA Stelle fahren und dort den Kupplungskopf überprüfen lassen. Bei häufiger Benutzung verschleißt dieser und könnte nicht mehr den erforderlichen Mindestumfang bieten. Auch sollten die Daten auf dem Typenschild der Anhängerkupplung noch gut lesbar sein.
Beim Ascona C muss die Anhängerzugvorrichtung noch in die Papiere eingetragen werden, dies sollte im Vorfeld mit den zuständigen Prüforganisationen abgesprochen werden.

Weiterhin muss bei verbauter Anhängerkupplung der Luftdurchlass unterhalb der Frontstoßstange geöffnet werden, um eine Überhitzung des Motors zu vermeiden.

Wer den Führerschein der Klasse B / BE besitzt, muss beim Benutzen eines Anhängers aufpassen. Hier gibt es komplizierte Regelungen zu den zulässigen Gewichten. Am besten im Vorfeld bei Fahrschulen oder Polizeidienststellen nachfrage!

Technische Vorgaben von Opel zum Betrieb mit Anhängerkupplung:

Opel Vorgaben Anhängerkupplung 1987

Alle Angaben ohne Gewähr!!!

Startseite