OPC Studien

1998 Opel Astra OPC Studie
So fing es an, bei OPC. Eine kleine Studie, wie man sich bei OPC ein Astra Homologationsmodell vorstellte. Der Unterschied zum späteren Seriemodell ist nicht groß.
Lediglich der Heckspoiler wurde geändert, ebenso die Beschriftung an Heck und Seitenleiste. Auch kam die blaue Mittelkonsole nicht in das Serienmodell.

OPC Studien
OPC Studien
OPC Studien

2001 Astra OPC Extreme
Der Knüller auf dem Genfer Salon 2001: der Opel Astra OPC Extreme. Opel zeigte die Machbarkeit eines Supersportwagens auf Basis des Astra Coupe. Allerdings kommt im Extreme ein Cadillac V8 Motor mit 444 PS zum Einsatz. Der sorgt für 300 km/h Höchstgeschwindigkeit und eine Beschleunigung von 0 bis 100 km/h in 4 Sekunden.
Obwohl die Forderung laut wurde, diese Fahrzeug zu bauen, blieb es bei einem Prototyp. Opel kalkulierte zwar erst mit einem Preis von 1 Million Mark und dachte an eine Gesamtproduktion von 20 bis 30 Autos, aber offensichtlich bekam man dann doch kalte Füße und beließ es beim Einzelstück.

OPC Studien
OPC Studien
OPC Studien

2001 Opel OPC Linea Rossa
Im Jahr 2001 stellte Opel auf der IAA in Frankfurt 3 Modelle in auffälligem Rot vor. Es handelt sich dabei um Astra Cabrio und Caravan OPC Linea Rossa und um den Zafira OPC Linea Rossa.
Der Zafira OPC startete zu jener Zeit, der Astra Caravan OPC stand bereits in den Startlöchern. Lediglich das Opel Astra Cabriolet OPC blieb ein Prototyp.
Allerdings war das Astra Cabrio dann aber auch das einzige Modell, welches schlussendlich als Sondermodell „Linea Rossa“ im Angebot war.

OPC Studien
OPC Studien
OPC Studien

2002 Opel Corsa C OPC Studie
Die Essener Motorshow diente als Bühne für die Vorstellung der Opel Corsa OPC Studie. Ein 1.6 Liter Turbomotor mit 175PS sorgte bei der Studie für Vortrieb. Damit erreichte dieser Corsa OPC eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h und beschleunigt in 7.9 Sekunden von 0 bis 100km/h. Leider blieb es bei einem Prototyp, erst beim Nachfolger Corsa D kam dann ein reguläres OPC Modell.

OPC Studien
OPC Studien
OPC Studien

2002 Opel Combo C „Eau Rouge“
Ebenfalls im Jahr 2002 vorgestellt wurde der Opel Combo „Eau Rouge“. Obwohl nicht ausdrücklich als OPC Studie ausgewiesen, finden sich allerhand Details, die zumindest auf eine Mitarbeit von OPC hinweisen.
Wie bei der Corsa OPC Studie auch, stammen die Räder vom Zafira A OPC. Ebenfalls von der Corsa OPC Studie übernommen wurde die Frontstoßstange. Und auch im Innenraum findet sich die Handschrift von OPC wieder. So sind hier die gleichen Sitze wie bei der Corsa OPC Studie verbaut worden und auch das Lenkrad ähnelt der Corsa OPC Studie enorm. Wenn auch mit einem anderen Farbmuster.
Erstaunlich ist die Anordnung der Auspuffrohre. OPC nutzt u.a. diese Anordnung als markantes Designmerkmal.
Der Combo C „Eau Rouge“ besitzt das Cockpit vom Corsa C GSi und verfügt wie dieser über einen 1.8 16V Motor mit 125 PS.

OPC Studien
OPC Studien
OPC Studien

2003 Vectra C OPC Studie
Auf der Essen Motor Show 2003 wurde eine außergewöhnliche OPC Studie vorgestellt. Ein Opel Vectra C OPC mit TwinTurbo Dieselmotor.
Der 1.9 Liter große Diesel leistete 212PS und entwickelte ein Drehmoment von über 400Nm schon ab 1400 U/min. Dank zweier hintereinander angeordneten Turbolader beschleunigt der Vectra in 6.5s von 0 auf 100km/h und erreicht eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

OPC Studien
OPC Studien
OPC Studien

2004 Opel Astra HPC
Der Vorgänger des Astra H OPC. Das Astra High Performance Concept wurde 2001 auf dem Pariser Automobilsalon vorgestellt. Dieses seriennahe Modell wurde nicht ausdrücklich als OPC Modell gezeigt, aber dieser Prototyp entstand unter tatkräftiger Mithilfe des Opel Performance Center.
Wie im späteren Astra H OPC auch, ist im Astra HPC ein 2 Liter Turbo Motor mit 240PS verbaut. Und auch die optische Gestaltung ähnelt in vielen Punkten schon dem späteren Astra H OPC.

OPC Studien
OPC Studien
OPC Studien

2007 Opel Vivaro VPC
Auf der Nutzfahrzeugmesse RAI in Amsterdam stellte Opel die sportliche Interpretation des Vivaro Transporters vor. Typische OPC Elemente finden sich auch am Transporter wieder, und auch der Motor bekam eine Überarbeitung und leistet jetzt 146PS.
Auf 100 Stück limitiert wurde der Opel Vivaro VPC mit kleinen Änderungen dann auch in den Niederlanden verkauft. Zu einem Preis von 34 900,- Euro...

OPC Studien
OPC Studien
OPC Studien

2014 Opel Astra OPC Extreme
Auf dem 84. Internationalen Automobilsalon in Genf stellte Opel eine Weiterentwicklung des Astra J OPC vor. Auf 300 PS erstarkt, und um 100 kg erleichtert, wurden hier die Erfahrungen aus dem Astra OPC Cup umgesetzt.
Die Gewichtsreduzierung wurde durch einen massiven Einsatz von Kohlefaser möglich. Selbst die Räder sind aus Karbon und schon allein 20 kg leichter, als vergleichbare Aluminiumfelgen.
Daneben wurden viel Technik aus den Rennastras verbaut, so ein komplett einstellbares Fahrwerk, Überrollbügel und Sechspunktgurte.
Ob der Astra OPC Extreme aber jemals gebaut wird, das steht aktuell wohl noch nicht fest...

OPC Studien
OPC Studien
OPC Studien

Startseite