Ascona C - Kopfstützen hinten nachrüsten

Im Ascona C Stufenheck sind die Kopfstützen für die Rückbank zwar nicht serienmässig vorhanden, jedoch ist die Rückbank bereits für die Nachrüstung vorbereitet.
Hierzu befinden sich im Schaumstoffpolster der Rückbank bereits die Aussparungen für die (auch nachträglich) an der Rückwand des Ascona C montierten Halterungen. Jeweils eine Halterung pro Seite ist notwendig, um die Kopfstützen nachzurüsten. Ebenfalls benötigt man vier Hülsen zur Arretierung der Kopfstütze in den Halterungen.

Ascona Kopfstütze
Ascona Kopfstütze

Die eigentliche Halterung ist ein Blechteil, welches aus 2mm dicken Stahlblech und drei verschiedenen Metallteilen besteht. Opel kann vereinzelt, je nach Fähigkeit des Lageristen, sicher auch die Halterungen mit der Bezeichnung "Halteblech, Kopfstütze an Rückwand oben" Teilenummer 90104417 / Katalognummer 1 69 462 noch als "New Old Stock" Teile heran organisieren.
Im Jahr 2000 kosteten beide Halterungen ca. 100,- DM.

Ascona Kopfstütze

Leider dürfte es jedoch sehr schwer sein, die Halterungen noch zu bekommen. Hier bleibt eigentlich nur das Nachbauen. Dazu gibt es im Folgenden die Maße.

Bitte beachten: Die Zeichnungen sind nicht maßstabsgerecht!

Grundblech
Das Grundblech der Halterung dürfte relativ einfach herzustellen sein.

Ascona Kopfstütze

Zu sehen sind sechs Löcher, wobei die Löcher mit einem Durchmesser von 9mm zur Befestigung an der Rückwand des Ascona C dienen. Hier werden die Halterungen mit einer Sechskantschraube M6x16 und der passenden Mutter M6, samt Unterlegscheibe, am Ascona verschraubt.

Bild unten links: vorbereitete Löcher zur Montage der Halterungen an der Rückwand unterhalb der Hutablage

Bild unten rechts: Rückansicht der Halterung

Ascona Kopfstütze

Abschlussführungshülsenhalter
Deutlich komplizierter dürfte die eigentliche Halterung für die Kopfstützenhalter anzufertigen sein. Hier kommt ein mehrfach abgewinkelter Stahl zum Einsatz, der zudem über mehrere Löcher verfügt.

Ascona Kopfstütze

Die Löcher, welche sich an der Rückseite der eigentlichen Halterungen befinden, scheinen auf den ersten Blick keine Funktion zu besitzen.
Auffällig ist der in der Seiteansicht leicht eingedrückte Bereich, welcher zu dem über zwei 4mm x 5mm große Vertiefungen verfügt. Mit diesen Vertiefungen wird die Abschlussführungshülse aus Kunststoff, welche die eigentliche Kopfstütze hält, gegen das Verdrehen gesichert. Die Hülsen verfügen über eine Kunststoffzunge, welche genau in die Vertiefungen passt.

Die Hülsenhalterungen sind via Durchsetzverfügen an der Grundhalterung befestigt. Schweißen dürfte hier aber auch funktionieren, so man denn die Halterung nachbauen möchte.

Ascona Kopfstütze
Ascona Kopfstütze

Ebenso befinden sich Löcher oben und unten an der Halterung, in die dann die Abschlussführungshülse eingesetzt wird.
Das obere Loch der Halterung verfügt links und rechts über Aussparungen, durch die die seitlichen Nuten der Abschlussführungshülse geführt werden. Nach einer viertel Drehung wird die Hülse dann in der Halterung arretiert. Dies dient dazu, dass die Hülse nicht einfach so aus der Halterung heraus rutschen kann, wenn man z.B. die Kopfstütze in der Höhe verstellen möchte.

Ascona Kopfstütze
Ascona Kopfstütze

Sonstiges
Die Kopfstützen für die Rückbank wurden von Anfang an gegen Aufpreis für alle Ascona C angeboten.

Bemerkenswert ist sicher die Tatsache, dass in den Modelljahren 1987 und 1988 bei den Ausstattungen GL / Touring und GLS / GLS-Exklusiv Rahmenkopfstützen vorn verbaut wurden. Jedoch nur, wenn für die Rückbank keine Kopfstützen geordert wurden.
Hat der Käufer hier die Kopfstützen für alle Plätze bestellt, dann wurden die komplett geschlossenen Kopfstützen auf allen Plätzen verbaut.
Eigentlich unsinnig, da ja die Rahmenkopfstützen auf der Rückbank den Rückblick wesentlich verbessert hätten...
(Wobei die Logik hinter der Verwendung geschlossener / offener Kopfstützen, z.B. beim Ascona Exclusive, auch mal interessant wäre. Hier gibt es Länder, in denen, unabhängig von der Anzahl der Kopfstützen, geschlossene Kopfstützen verbaut wurden. In anderen Ländern jedoch kamen Rahmenkopfstützen bei der gleichen Ausstattung zum Einsatz... Aber das nur nebenher.)

Bild rechts: Kopfstütze, hinten, rot (Kunstleder) für Polster 042, 043, 143, 242, 243 - Teilenummer 90131454 / Katalognummer 17 46 558

Ascona Kopfstütze

Zu beachten ist weiterhin, dass die Kopfstützen für die Rückbank nicht identisch mit den Kopfstützen der Vordersitze sind. Warum das so ist... keiner weiß es.
Leider sind die Kopfstützen für die Rückbank auch mehrheitlich ausschliesslich im Ascona C verbaut worden, so dass eine Adaption von anderen Opelmodellen eher schwierig ist.

Bild rechts: Ascona GLS-Exklusiv mit Polster 157 und vier geschlossenen Kopfstützen.

Die möglichen Kopfstützenvarianten für Polster 157 in der Übersicht:

  1. Teilenummer 90259513 / Katalognummer 22 61 165 - Kopfstütze, grau (Stoff, durchsichtig)
  2. Teilenummer 90204237 / Katalognummer 22 61 049 - Kopfstütze, grau (Kunststoff(???), durchsichtig)*
  3. Teilenummer 90259535 / Katalognummer 22 61 012 - Kopfstütze, grau (gepolstert)
  4. Teilenummer 90259543 / Katalognummer 17 46 886 - Kopfstütze, hinten, grau für Schrägheck, Stufenheck

* wurde wohl so nie verbaut

Ascona Kopfstütze

Eine Übersicht über alle wesentlichen Teile für die Kopfstützen der Rückbank findet sich hier:

Ersatzteilkatalog

Alle Angaben ohne Gewähr!

Startseite