Ascona C SR - Modelljahr 1982 bis 1984
Ascona C SR/E - Modelljahr 1983 bis 1984

Sportliches Spitzenmodell der Ascona C Baureihe bis einschließlich Modelljahr 1984 war der Ascona SR. Nachfolger zum Facelift wurde der Ascona GT.
Als Basismotor kam der 1.6S Motor mit 90 PS im Ascona SR zum Einsatz. Ab Modelljahr 1983 war auch der 1.8E Motor mit 115 PS und Einspritzung erhältlich. Damit wurde der SR zum SR/E.
Von außen auffälligstes Merkmal der SR bzw. SR/E Modelle war die 2 - Farben Lackierung. Unterhalb der seitlichen Zierleisten war der Ascona SR(/E) anthrazit oder schwarz lackiert. Zusätzlich waren auch die Zierleisten und der Kühlergrill in dieser Farbe gehalten. In dieser Form eine einmalige Geschichte am Ascona C.

Ausstattung Ascona C Standard Ausstattung Ascona C SR und SR/E (auf Ascona C Standard basierend)
einfacher Stoff für die Sitze farblich abgestimmter Innenraum, inkl. Recaro Sportsitzen vorn
3-stufiges Innengebläse erweiterte Geräuschdämpfung
Rahmenkopfstützen aus Kunststoff voll gepolsterte, in Höhe und Neigung einstellbare Kopfstützen vorn
Seitenschutzleisten Zierleisten für seitlichen Fensterrahmen und auf Höhe Gürtellinie(?)
Quarzuhr Beleuchtung für Handschuhfach und Kofferraum
Außenspiegel auf Fahrerseite Außenspiegel auf Fahrerseite, von innen einstellbar
Tageskilometerzähler Instrumente mit Drehzahlmesser, Voltmeter, Econometer oder Öldruckmesser
Heckscheibe heizbar verlängerter Vorderachslängsträger
Ablagefach Türverkleidung Fahrerseite Türverkleidung vom Ascona Berlina inkl. Ablagefach Beifahrerseite
Fußboden im Innenraum/Kofferraum mit Teppich verkleidet besserer Teppichboden vom Ascona Luxus
7-Langloch Stahlfelge 5x13 mit Reifen 155 R 13 Alufelgen 5 1/2 x 14 mit Reifen 195/60R14
Zigarettenanzünder Warnlampe für Handbremse
Mittelkonsole 3 - Speichen Sportlenkrad
Tankdeckel abschliessbar Zweiklanghorn
Scheibenwischer vorn mit Intervall und Scheibenwaschanlage Heckscheibenwischer bei Fliessheck
1.6 S Motor bei Ascona SR mit 4-Gang Getriebe (MJ 1982), 5-Gang Getriebe ab MJ 1983
1.8 E Motor bei Ascona SR/E mit 5-Gang Getriebe
sportliche Fahrwerksabstimmung
Sportgetriebe ab März 1984

Neupreise Opel Ascona SR und SR/E in D - Mark

Preise siehe auch: Preislisten

Motor Türen MJ_1982 MJ_1982 1/2 MJ_1983 MJ_1983 1/2 MJ_1984 MJ_1984 1/2
1.6S 2-türer 18 050 18 435 19 545 19 545 19 884,43 20 265
4-türer 18 680 19 075 20 210 20 210 20 580,53 20 970
5-türer 19 355 19 770 20 930 20 930 21 316,98 21 720
1.8E 2-türer --- --- 20 770 20 770 21 271,59 21 680
4-türer --- --- 21 435 21 435 21 967,69 22 385
5-türer --- --- 22 155 22 155 22 704,14 23 135

Von den sonstigen Varianten deutlich abweichend kam der Ascona SR und der SR/E daher. Neben der auffälligen Kontrastlackierung unterhalb der Seitenleisten wurden auch die Fenster- und Türrahmen anthrazit bzw. schwarz lackiert. Auch das Heckbleck zwischen den Rückleuchten wurde anthrazit oder schwarz abgesetzt.
Der Chromeinsatz reduzierte sich auf ein Minimum, lediglich der Frontgrill bekam wohl auch seine Chromleiste am oberen Rand. Und auch an den Stoßstangen fand sich noch der Chromkeder rundum.
Die Keder der Fenstergummi widerrum waren auch in anthrazit gehalten.

Ascona SR, SR/E

In der Außenansicht fallen weiterhin die serienmäßigen Alufelgen auf.
Beim Fliessheck kam dann noch der serienmäßige Heckscheibenwischer mit Wisch-Wasch Anlage dazu. Ein Ausstattungspunkt, der erst im letzten Modelljahr bei allen Fliessheckmodellen serienmäßig verbaut wurde. Vorher war dies nur den Spitzenmodellen, und eben den sportlichen SR und SR/E Modellen vorbehalten.
Der Ascona SR und SR/E war in allen Karosserievarianten erhältlich, aber immer nur mit den Motoren 1.6S und 1.8E.

Ascona SR, SR/E

Der Innenraum war etwas sportlicher eingerichtet, so kam ein 3-Speichen Sportlenkrad zum Einsatz. Standesgemäß war die Instrumentierung. Mit Drehzahlmesser, Voltmeter und Öldruckmesser (Modelljahr 1982 Econometer) waren die SR bzw. SR/E Modelle gut bestückt.
Sicher ein besonderes Highlight waren die serienmässigen Recarosportsitze. Diese gab es gegen Aufpreis auch für die anderen Ausstattungsvarianten.

Ascona SR, SR/E

Lediglich zwei Innenfarben standen den SR und SR/E Modellen zur Verfügung. Grau dürfte hier den weitaus größeren Anteil an den verkauften Fahrzeugen gehabt haben, wurden doch die meisten Außenfarben mit der grauen Innenfarbe angeboten.

Farbbeispiel im Innenraum des Ascona SR, SR/E:

Armaturenbrettfarbe: anthrazit

Innenausstattungsfarbe: grau (352)

Stoff: Rhodos

Außenfarbe: Astrosilber (E 128)

Es wurden vollgepolsterte Kopfstützen verbaut. Allerdings waren diese vollständig mit Kunstleder überzogen und nicht mit denen des Ascona Luxus identisch.

Ascona SR, SR/E

Zweite Innenfarbe war beige.

Farbbeispiel im Innenraum des Ascona SR, SR/E:

Armaturenbrettfarbe: beige

Innenausstattungsfarbe: beige (302)

Stoff: Rhodos

Außenfarbe: Pergament (E 433)

Auch wenn der Ascona SR, SR/E auf dem Ascona Standard basiert, so war die Innenausstattung näher am Ascona Berlina, als am Standard.
Die Türverkleidungen wurden vom Ascona Berlina übernommen. Eine Besonderheit der Ascona SR und SR/E Modelle. Denn wer im Ascona Standard oder Ascona Luxus die Sportsitze des SR bestellte, bekam trotzdem die entsprechenden Türverkleidungen des Basismodells.
Auch die Verbreitung der Innenfarbe war beim SR und SR/E wesentlich umfangreicher als beim Ascona Standard. Einstiegsleisten, Fensterkurbel, verlängerte Armlehne und Türöffner waren in der Farbe der Innenausstattung gehalten.

Ascona SR, SR/E

Zu den Stoffen im Modelljahr 1982 - 1984 siehe auch: Ascona C Stoffe 200 - 299

Adremaschildauswertung Ascona SR - Modelljahr 1982

??8988 84048 86.353 410
??8988 - Produktionsauftragsnummer
84 - Fliessheck 5-türig
0 - Deutschlandausführung
48 - Motor 16S mit 4-Gang Getriebe
86 - GM Code Außenfarbe E128 Astrosilber
353 - Polster "Rhodos" grau
410 - Vertriebsnummer, vermutlich Vertriebsweg Opel Händler

2550393 469 486 521 537
2550393 - Ordernummer
469 - Heckscheibenwischer
486 - Radio Sebring Mono
521 - Warnlampe für Handbremse
537 - Stabantenne manuell

556 561 571 581
556 - Instrument mit Drehzahlmesser/Voltmesser/Econometer
561 - Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte
571 - SR Ausstattung
581 - Ablagefächer in den Vordertüren

613 647 650 733
613 - Variodach Stahl
647 - Stoßfänger schwarz
650 - ???
733 - Heckspoiler

Ascona SR, SR/E

Hier ist die, im Rahmen der Kontrastlackierung, von Innen komplett anthrazit oder schwarz lackierte Tür zu erkennen. Die Außenseite ist allerdings Astrosilber lackiert. Der Aufwand in der Produktion muss beträchtlich gewesen sein!

Ascona SR, SR/E

Unten: Absolute Spezialität und Besonderheit des Ascona SR, SR/E war die serienmäßige Zweifarbenlackierung. Der untere Teil des Fahrzeuges wurde vom Rest des Wagens anthrazit oder schwarz abgesetzt.
Beginnend an den vorderen Kotflügeln des Ascona wurde der Bereich hinter und unter der Stoßstange anthrazit oder schwarz lackiert. Diese Lackierung setzt sich an den Seitentüren fort, hier unterhalb der Seitenleisten. Oberhalb der Seitenleisten wurde ein anthrazitfarbender oder schwarzer Aufkleber als schmaler Streifen verklebt. Auch der Schriftzug auf den vorderen Kotflügeln ist nur geklebt.
Im hinteren Bereich wurde dann wieder komplett unterhalb und hinter der Stoßstange lackiert.

Wie man auf dem unteren Bild rechts außen erkennen kann, wurde jedoch nicht nur der Außenbereich des SR, SR/E lackiert, sondern auch der Innenbereich der Karosserie. So sind zum Beispiel alle Türausschnitte ebenfalls in anthrazit oder schwarz gehalten, auch die Fensterrahmen sowie die B - Säule haben diesen Farbton abbekommen.
Eine ähnliche, wenn auch bei weitem nicht so umfangreiche, Gestaltung findet man auch bei den späteren GT und GT/Sport Modellen.

Auch ein Detail welches die Einzigartigkeit der Ascona SR und SR/E Modelle unterstreicht: Am Heck ist die Ausstattungsvariante benannt. Üblicherweise sind die vorderen Kotflügel oder Türen der Ort, an dem man die Ausstattungsvariante finden kann.

Ascona SR, SR/E
Ascona SR, SR/E

Farben
Durch die anthrazitfarbende oder schwarze Kontrastlackierung konnten am Ascona SR und SR/E nicht alle Farben bestellt werden. Anfangs gab es nur Kontrastfarben zum anthrazit oder schwarz, später konnten als Hauptfarben auch Schwarz (200) oder Anthrazit (107) bestellt werden. Dann war aber der Absetzungseffekt logischerweise nicht allzu ausgeprägt.
Zum Beginn der Ascona C Produktion war es angedacht, die Kontrastlackierung auf Wunsch des Käufers wegzulassen. Inwiefern dies so in der Serie umgesetzt wurde ist unklar.

Farbcodes Kontrastlackierung (Farbcode Zierstreifen nicht identisch mit Farbcode Lack!)

Farbcode Lack
107 - Anthrazit Metallic
200 - Schwarz

Farbcode Zierstreifen (Aufkleber, Dekor)
398 - anthrazit
438 - anthrazit
785 - schwarz

Mit besten Dank an Tobi von der Opel Info Seite!!!

Opel - Code Farbname MJ 1982 MJ 1983 MJ 1984 Innenfarbe beige1 Innenfarbe grau1
107 Anthrazit X X X X
Ascona SR und SR/E
108 Hellgrau X X
Ascona SR und SR/E
128 Astrosilber X X X X
Ascona SR und SR/E
200 Schwarz X X X
Ascona SR und SR/E
221 Aquamarinblau X X X
Ascona SR und SR/E
323 Opalgrün X X X X
Ascona SR und SR/E
345 Beryllgrün X X
Ascona SR und SR/E
421 Weißgold X X X X
Ascona SR und SR/E
433 Pergament X X X X
Ascona SR und SR/E
452 Polarweiss X X X X X
Ascona SR und SR/E
462 Jamaikagelb X X X
Ascona SR und SR/E
534 Karneolrot X X X X X
Ascona SR und SR/E
535 Karminrot X X
Ascona SR und SR/E
201 Heliosblau MJ 1984 1/22 X
Ascona SR und SR/E

1 zum Teil Modelljahrabhängig
2 Nachweis über Typen- und Adremaschild

Startseite