VXR Range

Vauxhall bot Abseits der bekannten OPC Adaptionen unter seinem Label VXR weitere Modelle an, die es so nie auf das europäische Festland schafften. Allerdings hatte man es auch relativ leicht - Holden Special Vehicles in Australien verfiel mit den Jahren in einen regelrechten Leistungsrausch. Man brauchte also nur die ohnehin rechtsgelenkten HSV Modelle importieren, umlabeln und verkaufen. Schon hatte man ein Angebot an potenten Hochleistungsmodellen, ohne dass man selbst allzuviel entwickeln musste.
Man kann sicher darüber spekulieren, weshalb es diese "Exoten" nur in Großbritannien gab... Ob es daran lag, dass die HSV Modelle nur als Rechtslenker im Angebot waren? Sicher nicht. Der Chevrolet CSV CR8 z.B. war ein baugleicher Linkslenker des VXR8. War die qualitative Anmutung nicht für den deutschen Markt geeignet? Möglich, aber doch kein Grund, hier nicht zu verkaufen. Oder fürchtet man im Heimatland der Hochleistungslimousinen den direkten Vergleich? Mit der klaren Ansage zur VXR8 GTS Vorstellung (siehe unten) kann es das auch nicht gewesen sein.
Wer weiß... Aber es hätte sich der ein oder andere Käufer gefunden, der seinen Spaß an den Modellen gefunden hätte. Zumal die nachfolgenden Leistungszahlen in einer Liga spielen, die weit von dem entfernt sind, was OPC in Deutschland anbietet.
Wie auch immer. Hier mal ein kleiner Überblick:

VXR Range

2004 Vauxhall Monaro VXR
Der erste VXR Australienimport war 2004 der Vauxhall Monaro VXR. Hier gab es klassischen (amerikanischen) Automobilbau mit einem V8 und Heckantrieb. 405 PS und 530 Nm Drehmoment waren im Angebot. Später folgte noch eine limitierte Special Edition in Form des Monaro VXR 500. Hier steigerte man das Ganze mit Hilfe eines Kompressors auf 507 PS und 678 Nm Drehmoment. Dabei entstanden Fahrwerte, die seinerzeit fast ohne Gleichen blieben.

Fahrwerte Vauxhall Monaro VXR
0 - 96 km/h: 5.2s
Elastizität 80 - 112 km/h im 3. Gang: ???
Höchstgeschwindigkeit: 290 km/h

Fahrwerte Vauxhall Monaro VXR 500
0 - 96 km/h: 4.9s
Elastizität 80 - 112 km/h im 3. Gang: ???
Höchstgeschwindigkeit: 298 km/h

VXR Range

2008 Vauxhall VXR8
Nachfolger des Vauxhall Monaro wurde im Juli 2007 der Vauxhall VXR 8. Ein 6 Liter LS2 V8 Small Block (der auch in der Corvette C6 verbaut wurde) brachte über das serienmäßige 6-Gang (wahlweise Automatik-) Getriebe satte 417 PS und 550 Nm an die Hinterachse.
Mit einer umfangreichen Serienausstattung ging der VXR8 auf Kundenfang und hatte so nützliche Sachen wie:
+ elektrische Sportsitze mit handgestickten VXR8 Logo
+ Klimaautomatik
+ Bordcomputer mit Farbdisplay
+ Aluminium Sportpedale
+ unten abgeflachtes Sportlenkrad
+ 19 Zoll Leichtmetallfelgen
+ LED Rückleuchten
an Bord.
Im Mai 2008 wurde aus dem 6 Liter LS2 V8 ein 6.2 Liter LS3 V8 mit 431 PS und 575 Nm Drehmoment. Erstaunlicherweise änderten sich die Fahrwerte nicht, lediglich die Höchstgeschwindigkeit wurde nun auf 250 km/h begrenzt.

Fahrwerte Vauxhall VXR8
0 - 96 km/h: 4.9s
Elastizität 80 - 112 km/h im 3. Gang: 2.6s
Höchstgeschwindigkeit: 273 km/h (250 km/h* ab Mai 2008)

VXR Range

2009 Vauxhall VXR8 Bathurst Special Edition
Im Februar 2009 stellte Vauxhall ein Sondermodell des Vauxhall VXR8 vor, den Bathurst Special Edition. Der Special Edition Umfang stellte sich in folgender Zusatzausstattung dar:
+ einstellbares Gewindefahrwerk
+ verbessertes Bremssystem
+ Nebelscheinwerfer mit Schutzverkleidung
+ Außendekor
+ Aluminiumeinstiegsverkleidung
+ Editionsplakette im Innenraum
Gegen Aufpreis war für den Bathurst eine Leistungssteigerung erhältlich. Einen Nachschlag auf 572 PS und 742 Nm Drehmoment bescherte dieses Paket dem geneigten Käufer. Die Mehrleistung verdankt der Bathurst S einem WalkinshawPerformance 122 Kompressor der auf den LS3 V8 Motor des normalen VXR8 angepasst wurde. Allerdings war man in Großbritannien noch recht bescheiden.
Das australische Basismodell des VXR8, der HSV VE Clubsport, kommt auf eine Leistung von 639 PS und beschleunigt so in 4.2s auf 100 km/h.

Fahrwerte Vauxhall VXR8 Bathurst S
0 - 96 km/h: 4.6s
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h*

VXR Range
VXR Range

2011 Vauxhall VXR8 Clubsport und VXR8 Clubsport SportsTourer
Kleines Facelift zum Modelljahr 2011. Die Front bekam eine dezente Überarbeitung und die Angebotspalette erweiterte sich um einen SportsTourer genannten Kombi.
Auch die Ausstattung wurde aufgewertet und es fanden einige (z.T. sinnvolle) Extras den Weg ins Auto. Sperrdifferential und Magnetic Ride Control ebenso, wie Lederausstattung und LaunchControl. Und aus den 19 Zoll Felgen der ersten VXR8 Ausführung wurden 20 Zoll Alufelgen.
Neu im VXR Reich war das Enhanced Driver Interface EDI. EDI ist Teil des Bordcomputers und zeigt in Echtzeit Fahrdynamik- und Leistungsdaten auf dem serienmäßigen 5-Zoll-Monitor an, z.B. die Gradzahl des Driftwinkels(!). Via Touchscreen kann der Fahrer weiterhin eine Vielzahl von Daten, wie z.B. Fahrzeug G-Kräfte, Leistung und Drehmoment sowie Rundenzeiten abrufen und sich anzeigen lassen.
Wer es mag, der kann diese Daten auch auslesen und sich auf seinem Rechner mit Hilfe der MOTEC i2-Software anzeigen und analysieren lassen.
Ansonsten findet sich auch im Faceliftmodell die bekannte VXR8 Technik wieder. Also der bewährte 6.2 Liter LS3 V8 mit 431 PS und 575 Nm Drehmoment.

Fahrwerte Vauxhall VXR8 2011
0 - 96 km/h: 4.9s
Elastizität 80 - 112 km/h im 3. Gang: 2.6
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h*

VXR Range

2011 Vauxhall Maloo VXR
1208 Liter Ladevolumen und 431 PS - diese Pizzalieferung wird garantiert nicht kalt.
Der Erfolg der VXR8 Modelle scheint bei Vauxhall sämtliche Gedankensperren gelockert zu haben. Auch wenn PickUps in Europa eher als Nutzfahrzeug betrachtet werden - das hielt Vauxhall nicht davon ab, den HSV Maloo R8 aus Australien zu importieren und hier unter dem VXR Label zu verkaufen. Ausgestattet mit dem bekannten 6.2 Liter LS3 V8 und 431 PS kann man nur hoffen, dass soviel Leistung auf der Hinterachse eines PickUps fahrbar ist.
Mit erscheinen des HSV Maloo R8 bzw. des Vauxhall VXR Maloo wanderte auch der Titel des schnellsten SerienPickUps der Welt zu Holden bzw. Vauxhall.
Im Prinzip entspricht der Vauxhall VXR Maloo dem seinerzeitigen VXR8. Ab Werk gab es eine LaunchControl für schnelle Starts und ein Sperrdifferential an der Hinterachse. Ebenso waren eine Lederausstattung, SoundSystem und Klimaautomatik an Bord.
Der Maloo VXR ist nur auf besonderen Wunsch, und auch nur bei 30 spezialisierten Vauxhall Händlern in Großbritannien zu bekommen.

Fahrwerte Vauxhall VXR Maloo
0 - 96 km/h: 4.9s
Elastizität 80 - 112 km/h im 3. Gang: ???
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h*

VXR Range

2014 Vauxhall VXR8 GTS
Watch out M5 & E63 AMG, it’s back and it’s supercharged! - So wurde 2014 der neue VXR8 GTS vorgestellt.

Mit 585 PS und 740 Nm Drehmoment kam ab Mitte 2014 der neue Vauxhall VXR8 GTS in den Handel. Ein mit Eaton Kompressor aufgeladener 6.2 Liter V8 aus dem Chevrolet Camaro ZL1 bringt die Leistung auf die Strasse. Die avisierten Gegner BMW M5 und Mercedes E63 AMG stehen leistungsmässig auf keinen Fall besser da, dürften aber abseits von Motorleistung und Power dem Vauxhall einiges vormachen. Allerdings konnte man den Vauxhall seinerzeit schon für knapp 68 000 Euro kaufen, da konnte man mit dem Fehlen kleiner Feinheiten sicher gut leben...

Gewohnt gut ausgestattet brachte Vauxhall den VXR8 GTS auf den Markt. 6-Gang Getriebe und 20 Zoll Alufelgen waren ebenso an Bord, wie Klimaautomatik, Ledersportsitze, Bose Sound System oder Bluetooth Freisprecheinrichtung.

Fahrwerte Vauxhall VXR8 GTS
0 - 96 km/h: 4.2s
Elastizität 80 - 112 km/h im 3. Gang: 2.1s
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h*

VXR Range

2015 Vauxhall VXR8 Maloo
Mehr Power!!! Bekennende Heimwerkerfans kennen diesen Ausruf. Und er wurde erhört. Einfach mal 100 PS mehr wurden in den "Lieferwagen" mittels eines 6.2 Liter LSA Supercharged V8 implantiert.
Da sowas natürlich nicht einfach so zu händeln ist, wurden natürlich auch Fahrwerk und Auspuffanlage überarbeitet. Die LaunchControl ist weiterhin am Start. Ebenso eine recht komplette Ausstattung mit Sperrdifferential, Navi, Bluetooth-Freisprechanlage und Lederausstattung. Und wer darauf besteht: jetzt auch mit Automatik!
Neue 20 Zoll Felgen und schwarze Akzente im Außenbereich runden das Bild ab. Dazu kommen zwei neue Farben: Slipstream (Vibrant Blue) und Some Like it Hot (Metallic Rot).

Fahrwerte Vauxhall VXR8 Maloo
(Getriebe ist egal - Werte sind gleich...)

0 - 96 km/h: 4.6s
1/4 Meile: 12.7s
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h*

VXR Range

2017 Vauxhall VXR8 GTS-R
Mit 595 PS werden wieder einmal neue Höchstwerte im VXR Leistungsranking erreicht, die gestandenen OPC Fahrern die Tränen in die Augen treiben.
Der VXR 8 GTS-R wird als letztes Modell der VXR 8 Reihe vor Produktionseinstellung importiert, und somit gibt Vauxhall diesem auf 15 Stück limitierten Modell alles mit, was man so im Angebot hat: Sperrdifferential, 6-Kolben Bremsanlage, 20 Zoll Alufelgen, Carbonteile... usw. usf.
Verbaut ist der bekannte LSA V8 Motor aus dem Camaro ZL1. Durch einen optimierten Eaton Kompressor wird die Leistung aber auf 595 PS angehoben.
Eine komplette Ausstattung ist an Bord, u.a. mit:
- 6-Gang Getriebe, manuell oder automatisch
- Klimaautomatik
- LED Rückleuchten
- Magnetic Ride Control Fahrwerk
- Bose Sound System usw. usf.

Fahrwerte Vauxhall VXR8 GTS-R
(Getriebe ist egal - Werte sind gleich...)

0 - 96 km/h: 4.2s
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h*

Modell Motor Hubraum Leistung Drehmoment 0-96 km/h Höchstgeschwindigkeit
Monaro VXR 2004 V8 5967 cm³ 405 PS 530 Nm 5.2 s 290 km/h
Monaro VXR 500 V8 Kompressor 5967 cm³ 507 PS 678 Nm 4.9 s 298 km/h
Mercedes E55 2004² V8 Kompressor 5439 cm³ 469 PS 516 Nm 4.3 s 250 km/h*
BMW M5 2003 V8 4941 cm³ 400 PS 500 Nm 4.8 s 250 km/h*
VXR8 2008 V8 5967 cm³ 417 PS 550 Nm 4.9 s 273 km/h
Bathurst S 2009 V8 Kompressor 6162 cm³ 572 PS 742 Nm 4.6 s 250 km/h*
VXR8 2011 V8 6162 cm³ 431 PS 575 Nm 4.9 s 250 km/h*
Mercedes E63 2010² V8 6208 cm³ 525 PS 630 Nm 4.4 s 250 km/h*
BMW M5 2010 V10 4999 cm³ 507 PS 520 Nm 4.6 s 250 km/h*
Insignia VXR 2010 V6 Turbo 2792 cm³ 325 PS 435 Nm 5.6 s 250 km/h*
VXR8 GTS 2014 V8 Kompressor 6162 cm³ 585 PS 740 Nm 4.2 s 250 km/h*
VXR8 GTS-R 2017 V8 Kompressor 6162 cm³ 595 PS 740 Nm 4.2 s 250 km/h*

* - Höchstgeschwindigkeit abgeregelt
² - Daten von www.caranddriver.com

Startseite OPC Modelle

Startseite