Opel Check Control

Für einige Modelle wurde von Opel eine Systemüberwachung angeboten. Damit werden folgende Funktionen überwacht (Aufzählung wie in der Check Control Anzeige von links nach rechts - siehe Bild):
- Abblendlicht
- Bremslicht
- Kühlmittelstand
- Motorölstand
- Bremsflüssigkeitsstand (nur bei Kadett E)
- Bremsbelagverschleißanzeige
- Scheibenwaschwasserstand

Ab Werk wurde das Check Control meist in höherwertigen Ausstattungsstufen verbaut, bei einigen Opelmodellen zum Teil auch gegen Aufpreis. Außer beim Ascona C, Corsa A und B, sowie Tigra A gab es das Check Control für fast alle Modelle (von einigen Ausstattungsvarianten abgesehen).
Im Kadett E wurden die Anzeigen in einer separaten Kontrollleuchtenleiste im Armaturenbrett angezeigt. Dabei wurden mind. 3 Verschiedene Versionen verbaut.

Ascona C Check Control

Bei dem Anzeigegerät aus dem Modelljahr 1986 erkennt man eine andere Symbolik für den Bremsflüssigkeitsstand. Außerdem sind Bremsflüssigkeitsstand, Motorölstand und Kühlwasserstand noch rot unterlegt. Die Anzeige für den Kühlwasserstand wurde auch erst zum Modelljahr 1986 zugefügt.
Vermutlich zum Modelljahr 1987 wurde die Anzeige verändert. Die Symbolik der Bremsflüssigkeitskontrolle wurde überarbeitet und blieb als einzige rot unterlegt. Ähnlich den Kontrolleuchten, die bei anderen Modellen im Armaturenbrett verbaut sind.
In sehr frühen Kadett E Prospekten erkennt man noch ein Anzeigegerät, welches eine Kontrolleuchte weniger besitzt. Dieses wurde lediglich im Modelljahr 1985 verbaut. Daneben wird noch ein weiteres abgebildet (im Kadett GSi Prospekt), welches vermutlich der Prototyp dieser Check Control Anzeigen darstellt. Auf dem unteren Bild zu erkennen:
- links: der mögliche Prototyp, 6 Anzeigen (Kühlwasserstand fehlt), Abblendlicht, Scheibenwaschwasserstand mit anderer Symbolik
- rechts: die Version mit 6 Anzeigen, welche im Modelljahr 1985 verbaut wurde

Ascona C Check Control

Neben dem Kadett E GSi, in dem es serienmäßig verbaut wurde, gab es das Check Control in den ersten Kadett GLS / GT Modellen mit 1.6S Motor auch gegen Aufpreis.

Ascona C Check Control

Bei anderen Opelmodellen wurde das Check Control in den Tacho integriert. So beim Vectra A und Calibra links unten.

Ascona C Check Control

Omega A, Senator B und Vectra A 2000 mit LCD Tacho hatten das Check Control mittig eingebaut (LCD Ausbaustufe 2).

Ascona C Check Control

Später wurde das Check Control in das Multiinfodisplay integriert, die Darstellung der Fehler erfolgt in Textform.

Links: Opel Omega B Multiinfodisplay mit Check Control Anzeige: "Bremslicht".

Rechts: Beim Vectra C gab es dann sogar die farbige Darstellung der Fehler.

Ascona C Check Control

Der Einbau
Benötigtes Material:
- Check Control Anzeigegerät
- Check Control Steuerteil
- Sensoren für:
+ Kühlmittel
+ Waschwasser*
+ Bremsbelagverschleiß
+ Motorölstand²
+ Bremsflüssigkeitsstand³
- Kabelstecker, Lüsterklemmen o.ä.
- Isoliermaterial
- Handwerkszeug (siehe Anleitung)
- viel Kabel

*einen passender Behälter gibt es nicht, den muß man sich mit Hilfe des Kadettsensors selber bauen, empfehlenswert ist es, den Sensor in den Asconabehälter mit Hilfe von 2-Komponentenkleber einzukleben
²es gibt zwei Varianten des Ölstandsensors, der "elektrische" Ölmeßstab und später der Ölwannensensor, zu empfehlen ist auf jeden Fall der Ölwannensensor, da er den Ölstand auch während der Fahrt überwacht und nicht so defektanfällig ist
³ist meist schon vorhanden, kann man noch auf das Check Control auflegen
Ascona C Check Control

Das Anzeigegerät kann man beim Ascona über dem Handschuhfach einbauen. Das paßt von der Einbautiefe und sieht halbwegs gut aus.

Erstmal sollte man alle Kabel aus dem Motorraum (Sensoren) in das Innere des Ascona verlegen. Dabei sollte man auf ausreichende Länge achten, da die Kabel zum Schluß so verlegt werden sollen, daß sie nicht klappern und nirgends stören bzw. scheuern können. Kabel für die Sensoren können direkt zum Check Control Anzeigegerät verlegt werden, da das Check Control Steuerteil sich nur mit den Leuchten beschäftigt.
Ab Modelljahr 1989 gehen die Sensorleitungen in das Steuerteil, der Kabelbaum muß dann entsprechend geändert werden. (siehe unten).
Die Positionierung des Steuerteils ist im Original meist über dem Handschuhfach, beim Ascona empfiehlt sich auch der Einbau im Fahrerfußraum links hinter der Verkleidung. Um die Lampenkontrollen zu benutzen, müssen die Kabelstränge für Abblendlicht und Bremslicht angezapft werden.

Das bietet sich für die Rücklichter/Bremslichter im Bereich Schweller Fahrerseite an. Unter der Verkleidung befindet sich der Kabelstrang für die Heckleuchten. Nachdem man die Kabel gefunden hat, sollte man jeweils eins durchtrennen und kontrollieren ob man das richtige erwischt hat. Einfach eine Funktionsprobe machen.

Rücklicht:
Das Kabelende, welches aus dem Bereich Sicherungskasten kommt, wird an das Check Control Steuerteil angeschlossen, und zwar an den Kontakt, der „zum CC Steuerteil" genannt wird. Die andere Seite des Kabels kommt an die jeweilige Position „vom CC Steuerteil". Die Kontakte müssen zueinander passen.

Beispiel:
-Kabelende "Schlußlicht links" Sicherungskastenseite an Pos.11 Stecker 16polig Steuerteil Check Control
-Kabelende "Schlußlicht links" Heckseite an Pos.9 Stecker 16polig Steuerteil Check Control

So wird dann nach und nach mit allen 2 Kabeln verfahren. Ziel ist es, einen geschlossenen Stromkreis zu erzeugen. Mit dem zwischengeschalteten Steuerteil.

Abblendlicht:
Um das Abblendlicht vorn anzuschließen empfiehlt sich der Bereich direkt hinter dem Sicherungskasten. Dort wird genauso verfahren.

Bremslicht:
Der Schalter für das Bremslicht befindet sich am oberen Ende des Bremspedals. Das abgehende schwarz-gelbe Kabel wird durchtrennt und vom Bremslichtschalter zum Check Control Steuergerät verlängert. Vom Steuergerät aus werden die Kabel im Schweller bedient. Dazu muß das vorhandene Bremslichtkabel durchtrennt werden. Dieses wird in Richtung Heck an einen Bremslichtausgang des CC Steuerteils angeschlossen. Man muß sich entscheiden, ob man mit diesem Kabel das linke oder rechte Bremslicht ansteuern möchte (je nach entsprechendem Bremslichtausgang). Die originale Verbindung zwischen den beiden Bremsleuchten muß jetzt gekappt werden, da das zweite Bremslicht über einen zweiten Bremslichtausgang vom Check Control Steuergerät angesteuert wird. Dazu muß vom Steuergerät bis zum zweiten Bremslicht eine komplett neue Leitung gezogen werden.

Ascona C Check Control

Nachdem alle Kabel nach dem Zuordnungsschema richtig angeschlossen sind, müssen noch die Sensoren im Motorraum angeschlossen werden. Das sollte kein großes Problem sein.
Beim Anschluß der Bremsbelagverschleißanzeige ist darauf zu achten, daß die Vorderräder lenkbar sind. Empfehlenswert ist die Kabelverlegung entlang der Bremsschläuche. Trotzdem auf die erforderliche Freigängigkeit achten.
Soweit es möglich ist, würde ich versuchen die Kabel im Motorraum an die vorhandenen Kabelbäume anzuwickeln, mit Hilfe von schwarzen Klebeband, das sieht besser aus und erspart einem beim TÜV komische Fragen...
Dann kann man eine Funktionsprobe machen. Wobei noch folgendes zu beachten wäre:
- die Bremskontrollleuchte geht erst nach Betätigung der Bremse aus
- bei Defekten oder zu niedrigen Flüssigkeitsständen gehen die Kontrolleuchten an
- Abblendlicht und Rücklicht werden nur in eingeschalteten Zustand überwacht
- bei gleichzeitigen Ausfall von linken oder rechten Abblend-, Rück- oder Bremslicht erfolgt keine Fehlermeldung!
- bei der Ölstandskontrolle im Check Control bis Modelljahr 1988 zeigt eine blinkende Kontrolllampe einen Leitungsdefekt an, wenn der elektronische Ölmeßstab (Foto) eingebaut ist

Ascona C Check Control

Anschlüsse Stecker Check Control Kadett E (Modelljahr 1988)

Belegung Stecker 16polig an Check Control Steuergerät

Pos. Steuerteil von / nach Kabelfarbe Geber - Empfänger von / nach
01 vom CC Steuerteil schwarzweiss zu CC Anzeige: Abblend- / Schlußlicht
02 vom CC Steuerteil schwarzgrau zu CC Anzeige: Bremslicht
03 frei
04 frei
05 Masse braun
06 zum CC Steuerteil gelb von Schalter Abblendlicht: Pos. 56B
07 zum CC Steuerteil gelb von Schalter Abblendlicht: Pos. 56B
08 vom CC Steuerteil schwarzgelb zum Bremslicht links
09 vom CC Steuerteil grauschwarz zum Schlußlicht links
10 vom CC Steuerteil graurot zum Schlußlicht rechts
11 zum CC Steuerteil grauschwarz von Lichtschalter: Schlußlicht Pos. 58L
12 zum CC Steuerteil schwarzgelb von Bremslichtschalter
13 zum CC Steuerteil graurot von Lichtschalter: Schlußlicht Pos. 58R
14 vom CC Steuerteil gelb zum Abblendlicht links
15 vom CC Steuerteil gelb zum Abblendlicht rechts
16 vom CC Steuerteil schwarzgelb zum Bremslicht rechts
Ascona C Check Control

Belegung Stecker 26polig an Check Control Anzeige

Pos. für Kabelfarbe Geber / Empfänger
01 Masse braun
02 Bremsbelag gelbrot von Sensor Bremsbelag
03 frei
04 Wischwasser braungelb von Sensor Wischwasserstand
05 Bremsflüssigkeit braunrot von Sensor Bremsflüssigkeit (Kadett E)
06 Abblend- / Schlußlicht schwarzweiss von CC Steuerteil
07 Kühlmittel braunrot von Sensor Kühlmittelstand
08 Ölstand blaurot von Sensor Ölstand
09 frei
10 Bremslicht schwarzgrau von CC Steuerteil
11 Bremslicht schwarzgelb von Bremslichtschalter
12 Zündungsplus schwarz
13 Dauerplus rot
14 Zündungsplus schwarz
15 Anzeige Bremsflüssigkeit braunrot zum Instrument (Omega A / Senator B)
Ascona C Check Control

Steckerbelegungen für das Check Control ab Modelljahr 1989 bis Modelljahr 1995, alle Modelle*
Die Änderungen im Vergleich zu Modelljahr 1988 sind folgende:
- am Check Control Steuergerät befindet sich jetzt ein zweiter 26-poliger Stecker
- das Check Control Steuergerät ist dementsprechend geändert
- Änderung des Anschlußsteckers der Check Control Anzeige beim Kadett E, ist jetzt 8polig
- dynamischer Ölstandssensor bei allen Modellen verbaut(siehe oben)
- Bremsflüssigkeitstand entfällt und wird unabhängig vom Check Control im Instrument (außer Kadett E) angezeigt

Ascona C Check Control

Belegung Stecker X20 16polig an Check Control Steuergerät

Pos. Steuerteil von / nach Kabelfarbe Geber - Empfänger von / nach
01 frei
02 frei
03 frei
04 frei
05 Masse braun
06 zum CC Steuerteil gelb von Schalter Abblendlicht: Pos. 56B
07 zum CC Steuerteil gelb von Schalter Abblendlicht: Pos. 56B
08 vom CC Steuerteil schwarzgelb zum Bremslicht links
09 vom CC Steuerteil grauschwarz zum Schlußlicht links
10 vom CC Steuerteil graurot zum Schlußlicht rechts
11 zum CC Steuerteil grauschwarz von Lichtschalter: Schlußlicht: Pos. 58
12 zum CC Steuerteil schwarzgelb vom Bremslichtschalter
13 zum CC Steuerteil graurot von Lichtschalter: Schlußlicht: Pos. 58
14 vom CC Steuerteil gelb zum Abblendlicht links
15 vom CC Steuerteil gelb zum Abblendlicht rechts
16 vom CC Steuerteil schwarzgelb zum Bremslicht rechts
Ascona C Check Control

Belegung Stecker X21 26polig an Check Control Steuergerät

Pos. für / von Kabelfarbe Geber / Empfänger
01 Masse braun
02 zum CC Steuerteil gelbrot von Sensor Bremsbelagverschleiß
03 frei
04 zum CC Steuerteil braungelb von Sensor Wischwasserstand
05 frei
06 frei
07 zum CC Steuerteil braunrot von Sensor Kühlmittelstand
08 zum CC Steuerteil blaurot von Sensor Ölstand
09 von CC Steuerteil schwarzweiss Spannungsvers. CC Anzeige
10 zum CC Steuerteil schwarzgrau Glühlampensensor Anhänger (nicht bei Kadett)
11 frei
12 Zündungsplus schwarz
13 Dauerplus rot
14 Zündungsplus schwarz
15 von CC Steuerteil schwarzgelb zu CC Anzeige - Kontrolleuchte Bremsflüssigkeit
16 von CC Steuerteil weißgrün zu CC Anzeige - Kontrolleuchte Ölstand
17 von CC Steuerteil braunblau zu CC Anzeige - Kontrolleuchte Kühlmittelstand
18 von CC Steuerteil braungelb zu CC Anzeige - Kontrolleuchte Abblend-/Rücklicht
19 von CC Steuerteil braungelb zu CC Anzeige - Kontrolleuchte Wischwasserstand
20 frei
21 frei
22 frei
23 von CC Steuerteil gelbrot zu CC Anzeige - Kontrolleuchte Bremsbelag
24 von CC Steuerteil braungrün zu CC Anzeige - Kontrolleuchte Bremslicht
25 zu CC Steuerteil braunrot von Sensor Bremsflüssigkeit
26 frei

Belegung Stecker Check Control Anzeige

Pos. von Kabelfarbe für
01 von CC Steuerteil gelbrot Kontrolleuchte Bremsbelag
02 von CC Steuerteil schwarzgelb Kontrolleuchte Bremsflüssigkeit
03 von CC Steuerteil weißgrün Kontrolleuchte Ölstand
04 von CC Steuerteil braunblau Kontrolleuchte Kühlflüssigkeit
05 von CC Steuerteil braungelb Kontrolleuchte Wischwasserstand
06 von CC Steuerteil schwarzweiss Spannungsversorgung CC Anzeige
07 von CC Steuerteil braungelb Kontrolleuchte Abblend-/Schlußlicht
08 von CC Steuerteil braungrün Kontrolleuchte Bremslicht

*Astra F Besonderheiten
- Anschlüsse für diverse Geber können direkt an das Astra F MID gelegt werden
- Spannungsversorgung / Masseanschlüsse des CC Steuerteils müssen immer angeschlossen werden
- Ausgänge des Steckers X20 an Astra F MID sind:
+ Check Control Steuerteil bis 1988 (ein Steckeranschluß): Pos. 1 auf Pos.1 X20 MID / Pos. 2 auf Pos. 26 X20 MID
+ Check Control Steuerteil ab 1989 (zwei Steckeranschlüsse): Pos. 18 auf Pos. 1 X20 MID / Pos. 24 auf Pos. 26 X20 MID

Startseite