Interessantes aus der Ascona C Welt

Was eben sonst nirgends woanders reinpasst...

Bildserie:
Das es Bildbearbeitung nicht erst seit Erfindung von Photoshop und Co gibt, zeigt Opel in diversen Prospekten. Fotos werden, entsprechend geändert, mehrfach verwendet. Interessant auch die unterschiedliche Verwendung der Opelzeichen...

Bild 1:
Als Originalfahrzeug wurde wahrscheinlich ein Ascona GLS in dynamischer Kurvenfahrt fotografiert.

Bild 2:
Ein Ascona Touring, in dem Bild aber die zweite Version vom Ascona Touring Prospekt von Februar 1986. Hier wurde noch die Motorbezeichnung hinzugefügt.

Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten

Bild 3:
Der Ascona Exclusive aus Österreich. Hier hat man die Elemente des Touring (Zierstreifen, Entfall Außenspiegel) mit neuen Rädern kombiniert. Daß diese scheinbar nachträglich angebaut wurden sieht man auch daran, daß die Räder auf diesem Bild stehen, während sie sich auf den anderen Bildern drehen. Die Chromleiste ist übrigens da, wo sie hingehört...

Bild 4:
Hier erkennt man, wie aus einem Ascona GLS ein Ascona Touring wurde. Neben dem Zufügen typischer Touring Details wurde auch etwas weggelassen, der Außenspiegel des Beifahrers zum Beispiel. Das Bild stammt vom Ascona Touring Prospekt von September 1985. Allerdings meinte der Grafiker es zu gut mit dem „Weglassen“ und entfernte gleich auch die Chromleisten am unteren Fensterrand. Diese war aber an jedem Ascona dieser Zeit verbaut und auch am Touring…

Bild 5:
Um in Frankreich dann für die Dieselmotoren des Ascona C zu werben, wurde dem GLS mal schnell ein 1.6D auf den Kofferraumdeckel „geklebt“.

Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten

Und noch eine interessante Bildbearbeitung von Opel:
Ich habe mich immer gefragt, warum der Ascona GT aus der Modellübersicht des Ascona C Gesamtprospekt von März 1987 so unförmig aussieht.
Wer näher hinschaut, sieht, dass der Ascona unter der Stoßstange länger ist, als oberhalb. Hier wurde aus einem Ascona Stufenheck ein Ascona Fliessheck gemacht.

Ascona C Kuriositäten

Wenn man die Ascona C Bilder der Modellübersicht übereinander legt, dann fallen die Fehler dieser Bildbearbeitung noch besser auf. So, wie auf dem großen Bild links zu sehen ist.

Unten der Versuch, mit Hilfe des Ascona GLS aus der Modellübersicht, aus dem Ascona GT wieder ein Stufenheck zu machen.

Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten

1986 sicher kurzzeitig ein Medienstar: ein Polizei Ascona C bricht in Oppenheim in den Untergrund ein. Es lag nicht am Schwergewicht des Ascona, sondern an denn ungeklärten Untergrundverhältnissen in Oppenheim...
Hier ein Link zum Video (ab 3.20 min gibt’s kurz den Ascona):
ZDF History - Geheime Welten: Reise in den Untergrund

Das Foto wurde freundlicherweise von Herrn Martin Kämper zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Foto: Martin Kämper Link: www.fotograf-frankfurt.tel

Ascona C Kuriositäten

Der niedrige Gebrauchtwagenpreis des Ascona C macht ihn auch für Randsportarten interessant.
Bei Stockcarrennen bietet der frontangetriebene Ascona C natürlich Vorteile in Kurven und ist durch die Reparaturfreundlichkeit ein preiswertes Fahrzeug.

Links auf dem Bild dürfte einer der „prominentesten“ Stockcar Ascona C zu sehen sein:
Dieser arme 1.8S nahm am großen „TV Total“ Stock Car Rennen von Stefan Raab teil, welches im Privatfernsehen live übertragen wurde.

Ascona C Kuriositäten

Standesgemäßer Asconafahrergrill:
Wenns hinten zu sehr rostet, dann wird eben vorn gegrillt...

...oder man baut sich einen Anhänger aus dem Heck und fährt damit durchs Land!

Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten

Prototyp einer Ascona C Spezialausführung:
Die Ascona C Stretchlimousine.

Hier in der standesgemäßen „Opel - Händler Geschäftsfüher mit Chauffeur“ Spezialausführung mit Opel Stander auf den Kotflügeln.

Aufgenommen von Erlkönigjägern beim Endkundentest zum Opeltreffen 1987.
Um das genaue Aussehen des Prototypen zu verschleiern, wurde der Ascona von den Opeltestfahrern noch mit einem Kühlergrill eines Mitbewerbers getarnt...

Ascona C Kuriositäten

Ein ungarischer Umbau. Es ist kein Ascona.
Hier hat sich jemand die Mühe gemacht, einen Kadett D mit einer Ascona Front zu verschönern. Ob da der Wunsch, Ascona fahren zu wollen, ausschlaggebend war, oder einfach nur die Ascona Teile weg mussten... Man weiß es nicht.

Gefunden auf einer ungarischen Autoseite.

Ascona C Kuriositäten

Bisweilen gab es ab Werk (oder aus Antrieb des Fahrers) auch mal eine kuriose Beschriftung. Ob die gezeigten Varianten so aus dem Werk kamen... Wer weiß.

Die Touring - GL Beschriftung links stammt von einem 1986er Ascona Touring, der "GL" Schriftzug scheint auch zu tief angebracht zu sein.
Die Idee eines GL-Exklusiv auf dem rechten Bild ist aber auch ganz nett. Aber es ist "nur" ein Ascona GL, der sich hier ein bisschen herausgeputzt hat.

Ein großes Dankeschön geht an den unbekannten Spender des rechtes Bildes. Leider hab ich die Mails nicht mehr, um den Namen rauszukriegen.

Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten

Links:
Werbung - Mittlerweile wird mit dem Ascona C auch Werbung betrieben, wenn auch nicht besonders sinnvoll. Wer weiß, ob es die Website überhaupt noch gibt...
Gefunden auf einer Internet Teilebörse.

Oben:
1991 noch als sicheres Auto bekannt - der Ascona C. Unsicherstes Auto in dieser Statistik ist übrigens der damalige Nissan Micra...

Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten

Ascona C International:
In vielen Ländern wurde der Ascona C vertrieben, das bedingt natürlich auch Druckerzeugnisse in der jeweiligen Heimatsprache.

Oben: Arabische Bedienungsanleitung

Unten: Werbung aus Israel

Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten

Neue Modelle im Anmarsch:
Links ein erstes „Bild“ des neuen Ascona C von 1980.

Auch der Vectra (rechts) wurde erst als Ascona vorgestellt. Kam ja dann doch anders...

Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten

Ein Ascona C aus den Niederlanden im „Woody“ Look. Wahrscheinlich mit Folie wurde diesem Ascona der Holzlook verpasst. Wer´s mag…

Gefunden auf einer türkischen Website.

Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten

Links:
Manchmal sagt ein Bild mehr, als tausend Worte...

Rechts: Na ja...

Ascona C Kuriositäten
Ascona C Kuriositäten

Nein, kein Knick in der Optik. Dieser Ascona C sieht so aus.

An diesem Ascona C wurde die volle Palette amerikanischer Tuningleidenschaft (aus einer Welt vor 2fast2furios) ausgelebt.

Durch ein Top Chop (= Tieferlegen des Dachs) entstand die verzerrte Sicht auf die Seitenscheiben.
Dazu wurde ein Hydraulikfahrwerk verbaut, um den Ascona als LowRider zu nutzen. Und, ganz klassisch: Flammendesign an der Front.

Ascona C Kuriositäten

Links:
Ein Irmscher Bild: Schon vor vielen Jahren hat Irmscher wohl die Idee gehabt, 2 Einzelsitze in den Ascona hinten ein zu bauen. Schöne Sache, hat ja auch schon den ein oder anderen zum Nachbau inspiriert.

Rechts:
Wer als Asconafahrer standesgemäßen Duft im Auto haben möchte, der sollte sich umgehend diesen Lufterfrischer kaufen.
Mit Zitrusduft macht das Fahren dann gleich noch mal soviel Spaß...

Ascona C Kuriositäten

Startseite