Ascona Instrumente

Im Rahmen der unterschiedlichen Ausstattungsstufen kamen im Ascona C auch unterschiedliche Instrumente zum Einsatz. In der Grundversion des Ascona C Instrumente, die immer nur mit Tachometer, Tankanzeige und Kühlmitteltemperaturanzeige ausgestattet waren.
Wie andere Teile auch, wurden die Instrumente zum Facelift im Modelljahr 1985 geändert und dem Kadett E Design angepasst.

Ascona C Instrumente

Standardinstrument: Modelljahr 1982 bis Modelljahr 1984

Verwendet im Ascona Standard und Ascona Luxus, sowie bei den Sondermodellen Ascona J und Ascona Touring.

Es gibt 2 verschiedene Varianten dieses Instruments. Die rechts gezeigte Version mit dem 200 km/h Tacho und eine Version mit einem 220 km/h Tacho.
Vermutlich kam nur die späte Ausführung des Ascona C1 im Modelljahr 1984 in den Genuss des 220 km/h Tachos.

Ascona C Instrumente

Sonderausstattung: Modelljahr 1982 bis Modelljahr 1984

Standardinstrument mit Econometer. Dieses zeigt den momentanen Verbrauch an und soll bei einer sparsamen Fahrweise helfen. Dieses Instrument kostete generell Aufpreis.

Ascona C InstrumenteAscona C Instrumente

Standardinstrument: Modelljahr 1985 bis Modelljahr 1988

Verwendet im Ascona LS, Ascona GL und Ascona Touring, sowie bei den Sondermodellen Ascona Jubilee und Ascona Touring.

Hintergrund im Kästchenlook. Ab Modelljahr 1987 werden die Kontrollleuchten um die Motorkontrollleuchte und ABS Kontrolle erweitert.

In der Vauxhall Cavalier Version gab es das Standardinstrument mit der Meilenanzeige im Tachometer. Für Besuche auf dem europäischen Festland wurde noch eine Km/h Anzeige in den Tachometer integriert.

Ascona C Instrumente

Sonderausstattung: Modelljahr 1985 bis Modelljahr 1986

Standardinstrument mit Econometer. Verwendet im Ascona LS und Ascona GL, sowie im Sondermodell Touring.

Hintergrund wieder im Kästchenlook.

Ascona C InstrumenteAscona C InstrumenteAscona C Instrumente

Sonder- /Serienausstattung: Modelljahr 1982 bis 1984

Instrument mit Drehzahlmesser. Serienmäßig in den Modellen Ascona Berlina, Ascona CD und Ascona SR - SR/E, sowie im Sondermodell Ascona Sport.
Bei allen anderen Modellen gegen Aufpreis erhältlich, nicht mit Motor 1.6D.

Bei diesem Instrument gab es unterschiedliche Drehzahlmesserausführungen. In den ersten Baujahren gab es ab ca. 6200 U/min einen rot gerahmten Bereich für den „Höchstdrehzahl Kurzzeitbereich“.

Neben dem Drehzahlmesser gab es noch 2 weitere Zusatzinstrumente:

- Voltmeter
- Öldurckmesser

Die Leuchten für Batterie und Öldruck befanden sich dann auch bei den Zusatzanzeigen. Der Öldruckmesser kam beim Einspritzmotor 18E zum Einsatz, bei den Vergasermotoren konnte alternativ auch ein Econometer geordert werden. Der Öldruckmesser entfiel dann und die Kontrollleuchte wanderte von oben in die untere Anzeigenleiste.

In der Vauxhall Cavalier Version gab es das Standardinstrument mit der Meilenanzeige im Tachometer. Für Besuche auf dem europäischen Festland wurde auch hier noch eine Km/h Anzeige in den Tachometer integriert.

Ascona C Instrumente

Sonder- / Serienausstattung: Modelljahr 1985 bis 1986

Instrument mit Drehzahlmesser. Serienmäßig im Ascona GLS, Ascona CD und Ascona GT, sowie im Sondermodell Ascona GT/Sport. Sonst gegen Aufpreis, nicht für Diesel.

Dieses Instrument zeigt sich überarbeitet. Voltmeter und Öldruckmesser / Econometer sind ab Modelljahr 1985 entfallen, Kühlmittelanzeige und Tankanzeige sind nach oben verlegt worden. Hintergrund im Kästchenlook.

Ascona C InstrumenteAscona C Instrumente

Sonder- /Serienausstattung: Modelljahr 1987 bis 1988

Instrument mit Drehzahlmesser. Serienmäßig im Ascona LS (nur im MJ 1987 und mit 20NE Motor), Ascona GLS, GLS-Exklusiv, Ascona GT und GT/Sport, sowie bei den Sondermodellen Ascona Irmscher Sprint und Ascona Sprint. Sonst gegen Aufpreis, jedoch nicht für Diesel.

Erneute Überarbeitung zum Modelljahr 1987. Entfall Kästchenhintergrund, Anzeigen um Öldruck- und Batteriekontrollleuchte wurden verengt. Kontrollleuchten für ABS und Motorkontrolle wurden hinzugefügt.

Auch beim Instrument mit Drehzahlmesser gab es eine Meilen per Hour Version. Und auch hier ist wieder die km/h Anzeige im Inneren des Tachos vorhanden.

Ascona C Instrumente

Unterschiedliche Drehzahlmesservarianten

Je nach Motorausführung gab es im Ascona C verschiedene Drehzahlmesser. Vermutlich war die Zuordnung folgende:

- roter Bereich ab 6000 U/min: 1.6i
- roter Bereich ab 6400 U/min: 1.8S
- roter Bereich ab 6600 U/min: 1.6S, 1.8i Kat, 1.8E, 2.0i

Sonstige Instrumente

Ascona C Instrumente

Opel Corsa A GSi
Drehzahlmesserinstrument aus einem Corsa A GSi. Hier wurde wieder eine Zusatzinstrumentierung mit Öldruckmesser (Mitte, oben rechts) und Voltmeter (Mitte, oben links) verbaut. Passt leider nicht ohne Umbauarbeit in den Ascona. Aber eine schicke Alternative zum Kadett LCD.
Dieses Drehzahlmesserinstrument gab es auch ohne Öldruckmesser und Voltmeter, dann sind an Stelle der Anzeigen nur die üblichen Kontrollleuchten verbaut.

Ascona C Instrumente

Opel Kadett E GSi
Digitales Instrument aus dem Kadett E GSi / GSi 16V. Darstellung aller Funktionen mittels Liquid Crystal Display Technik. In Kurzform als LCD bezeichnet. Gehörte zur Standardausstattung des Kadett E GSi / GSi 16V. Wurde auch im brasilianischen Ascona Derivat "Chevrolet Monza" verbaut.
Weiters dazu siehe auch hier: Einbau LCD Tacho

Ascona C Instrumente

Opel Kadett E
Drehzahlmesserinstrument aus einem Kadett E. Überarbeitetes Design, wurde zum Facelift im Modelljahr 1990 im Kadett E eingeführt. Tankanzeige jetzt zusätzlich mit einer Warnleuchte für geringen Tankinhalt...
Übrigens konnte jeder Kadett GSi aufpreisfrei auch mit einem solchen Drehzahlmesserinstrument ab Werk bestellt werden. Im Kadett GSi 16V kam dann eine Version zum Einsatz, die einen Tacho hatte, der bis 240km/h anzeigte und ein Drehzahlmesser, der bis 8000 U/min ging.

Kontrollleuchten Instrumente Ascona C

Ascona C Instrumente

Fernlicht: Leuchtet bei Fernlicht und Lichthupe.

Ascona C Instrumente

Handbremse: Leuchtet bei Zündung, wenn Handbremse angezogen ist.

Ascona C Instrumente

Öldruck: Leuchtet bei Zündung, erlischt nach Anlassen, kann bei heißem Motor im Leerlauf aufleuchten, muss beim Gasgeben aber erlöschen, falls nicht: Motor aus!!!

Ascona C Instrumente

Bremssystem: wird nur bestimmten Ländern verbaut.
Zur Bremsflüssigkeitskontrolle.

Ascona C Instrumente

Blinker: Leuchtet bei Benutzung des Blinkers links oder rechts. Kürzere Blinkintervalle deuten auf einen defekten Blinker hin. Leuchtet auch bei Benutzung des Warnblinker.

Ascona C Instrumente

Batterie / Lichtmaschine: leuchtet bei Zündung, erlischt nach Anlassen. Aufleuchten während der Fahrt: Batterie wird nicht geladen.

Ascona C Instrumente

Motorkontrollleuchte: Leuchtet bei Zündung, erlischt nach Anlassen. Bei Aufleuchten während der Fahrt: Fehler in Motorelektronik, Weiterfahrt möglich. Und hier mal gucken: Fehlercodes

Ascona C Instrumente

Tankinhalt: in Deutschland nicht verwendet. Wird wohl bei geringen Tankinhalt aufleuchten...

Ascona C Instrumente

Choke: Leuchtet solange, wie Choke Knopf gezogen ist.

Ascona C Instrumente

Blinker Anhänger: Leuchtet im Anhängerbetrieb im Intervall der Blinker, bei Ausfall: Defekt in der Hängerblinkanlage.

Ascona C Instrumente

Antiblockiersystem: leuchtet bei Zündung, erlischt nach Anlassen. Aufleuchten während der Fahrt: ABS System ohne Funktion, Bremse weiterhin funktionsfähig.

Ascona C Instrumente

Vorglühen: Leuchtet beim Vorglühen des Dieselmotors

Startseite