Ascona Berlina - Modelljahr 1982 bis 1984

Der Ascona Berlina basiert auf dem Ascona Luxus und wurde noch einmal aufgewertet. Er wurde bis zum ersten Facelift, zu Beginn des Modelljahrs 1985, gebaut und dann vom Ascona C GLS ersetzt

Ausstattung Ascona C Luxus Ausstattung Ascona C Berlina (auf Ascona C Luxus basierend)
farblich abgestimmter Innenraum, inkl. hochwertiger Sitzbezüge Veloursbezug für Sitze, Kopfstützen und Hutablage (bei Stufenheck)
erweiterte Geräuschdämpfung spezielle Geräuschisolierung
voll gepolsterte, in Höhe und Neigung einstellbare Kopfstützen vorn Rückbank asymmetrisch umklappbar bei Fliessheck
Zierleisten für seitlichen Fensterrahmen und auf Höhe Gürtellinie(?) bei 2 - Türer: hintere Ausstellfenster
Beleuchtung für Handschuhfach und Kofferraum Motorraumbeleuchtung
Außenspiegel auf Fahrerseite, von innen einstellbar Türverkleidung mit integrierter Armlehne
Handbremskontrollleuchte Instrumente mit Drehzahlmesser, Voltmeter, Econometer oder Öldruckmesser
erweiterter Farbumfang im Innenraum zusätzliche farborientierte Details im Innenraum
Ablagefach Türverkleidung Beifahrerseite Außenspiegel auf Fahrerseite elektrisch einstellbar (ab Modelljahr 1983)
besserer Teppichboden Veloursteppichboden
7-Langloch Stahlfelge 5x13 mit Reifen165 R 13 82S Sportfelgen 5 1/2 x 13 mit Reifen 165R13.
4 - Speichen Komfortlenkrad
Nebelschlussleuchte und Warnsummer für Licht
komplett verkleideter Kofferraum inkl. Beleuchtung
Heckscheibenwischer bei Fliessheck

Neupreise Opel Ascona Berlina in D - Mark

Preise siehe auch: Preislisten

Motor Karosserie MJ 1982 MJ 1982 1/2 MJ 1983 MJ 1983 1/2 MJ 1984 MJ 1984 1/2
1.3N / 1.3S 2-türer 16 340 16 675 17 330 17 330 17 725,49 18 060
4-türer 16 800 17 160 17 835 17 835 18 240,00 18 595
5-türer 17 475 17 855 18 845 18 845 19 289,20 19 660
1.6N 2-türer 16 940 17 295 17 975 17 975 18 401,42 18 750
4-türer 17 400 17 780 18 480 18 480 18 915,93 19 285
5-türer 18 075 18 475 19 490 19 490 19 965,13 20 350
1.6S 2-türer 16 940 17 295 17 975 17 975 18 401,42 18 750
4-türer 17 400 17 780 18 480 18 480 18 915,93 19 285
5-türer 18 075 18 475 19 490 19 490 19 965,13 20 350
1.8E 2-türer --- --- 19 705 19 705 20 217,35 20 599
4-türer --- --- 20 210 20 120 20 731,86 21 134
5-türer --- --- 21 220 21 220 21 781,06 22 199
1.6D 2-türer --- --- 18 702 18 702 19 166,12 19 530
4-türer --- --- 19 207 19 207 19 680,63 20 065
5-türer --- --- 20 217 20 217 20 729,83 21 130
Ascona Berlina

In der Außenansicht ist kaum ein Unterschied zum Ascona Luxus zu erkennen. Der Grill mit oberer Chromleiste ist ebenso vorhanden, wie die Chromzier um Türen und Fenster.
Es wurden allerdings andere Stahlfelgen verbaut. Während es diese serienmäßig auf dem Ascona Berlina gab, musste man beim Ascona Luxus Aufpreis bezahlen, um diese sog. Sportfelgen fahren zu können.

Der Außenspiegel für die Beifahrerseite kostete immer Aufpreis. Hier gab es aber seitens Opel eine merkwürdige Aufpreispolitik:
Während man im Modelljahr 1983 noch einen manuellen und von innen einstellbaren Beifahreraußenspiegel bestellen konnte, wurde diese Option ab Modelljahr 1984 gestrichen und man konnte nur noch den fast doppelt so teuren elektrischen Außenspiegel für die Beifahrerseite bestellen.

Außenspiegel, die nicht von Innen verstellbar waren, konnte man für den Berlina nie bestellen.

Ascona Berlina

Der Ascona Berlina konnte in allen Karosserievarianten und mit allen Motoren bestellt werden. Bei der Fliessheckausführung gab es ab Werk dann auch einen Heckwischer, die zweitürige Stufenheckvariante hatte serienmäßig hintere Ausstellfenster.

Das rechts gezeigte Modell trägt leider die falschen Felgen, diese stammen vom Ascona Luxus.

Ascona Berlina

Innenansicht des Ascona Berlina:
4 - Speichen Komfortlenkrad und Instrumente mit Drehzahlmesser. In den ersten Ascona Versionen noch mit orangen Zeigern.

Auf der Mittelkonsole sind die Schalter für die aufpreispflichtigen elektrischen Fensterheber erkennbar.

Bei dem gezeigten Modell scheint es sich nicht um einen Berlina mit 1.8E Motor handeln, hier wurde die Ablage unterm Handschuhfach verbaut. Bei Ascona C mit Motorsteuergerät war dies nicht möglich.

Im Gegensatz zu den anderen Ascona C Modellen erhielt der Berlina einige Ausstattungsdetails der Innenausstattung in Wagenfarbe. So waren Türöffner, Fensterkurbel und Armlehne in der Farbe der Innenausstattung gehalten. Beim Ascona Standard gab es dies gar nicht, beim Ascona Luxus war lediglich die Armlehne farbig.

Ascona Berlina

Farbbeispiel im Innenraum des Ascona C Berlina.

Armaturenbrettfarbe: grün

Innenausstattungsfarbe: grün (132)

Stoff: "Lyon"

Außenfarbe: Schilfgrün (340)

Ascona Berlina

Farbbeispiel im Innenraum des Ascona C Berlina.

Armaturenbrettfarbe: dunkelbraun

Innenausstattungsfarbe: braun (123)

Stoff: "Lyon" (siehe auch Bild unten links, brauner Sitz)

Außenfarbe: Rembrandt Silber (137)

Zu den Stoffen im Modelljahr 1982 - 1984 siehe auch: Ascona Polster Berlina

Teile der Berlina Innenausstattung fanden sich auch im Ascona SR und SR/E, sowie im Sondermodell Ascona Touring von 1983 wieder.

Ascona Berlina

Türverkleidung des Ascona Berlina.
Besonderheit der frühen Jahre: Die integrierte Armlehne, diese hatten der Ascona und der Ascona Luxus nicht.
Erst später erhielten auch die Basismodelle dieses Komfortextra. Den Chromring um den Türöffner hatten alle Ascona zu der damaligen Zeit.

Bei den Modellen vor dem ersten Facelift zum Modelljahr 1985 herrschte noch eine bunte Vielfalt an Innenausstattungsfarben. So standen zum Modelljahr 1983 insgesamt 4 Farben zur Auswahl. Darunter auch rot, wie auf den Bildern unten. Diese Farbe wurde ab Modelljahr 1984 durch die Polsterfarbe braun ersetzt.
Weiterhin waren noch die Farben grün, beige und grau erhältlich. Allerdings nicht in allen Modellen verfügbar. Hier erkennt man noch klar den Einfluss der siebziger Jahre…

Ascona Berlina

Startseite